Häufige Fragen zum Tennisverein Oberhöchstadt

Häufige Fragen

Von wann bis wann sind die Tennisplätze geöffnet?
Die Tennissaison startet offiziell am 1. Mai, bei guten Wetterverhältnissen auch früher, und endet mit Einzug des Herbstes Ende September/Mitte Oktober. In dieser Zeit kann täglich von 7 Uhr bis zur Dunkelheit gespielt werden. Die Tennisplätze sind nicht beleuchtet. Die genauen Termine finden Sie immer auf unserer Website unter Neuigkeiten - Termine. Warum sollte ich dem Tennisverein Oberhöchstadt beitreten?

Sind wir der richtige Tennisverein für Sie?
Wir stellen uns kurz vor: Unser Tennisverein ist wunderschön zwischen Feldern und Wiesen gelegen, eingerahmt von altem Baumbestand. Den über 500 Mitgliedern stehen 8 Sandplätze, eine Ballwand und zwei Kleinfelder aus Sand zur Verfügung. Von der gemütlichen Terrasse aus können Sie die Spiele verfolgen und ein kühles Bier trinken oder etwas Leckeres essen. Wir sehen unseren Schwerpunkt im Breitensport, sind jedoch auch stolz auf die Erfolge unserer Mannschaften. Lesen Sie einfach unser Profil und unsere Historie durch, um mehr über uns zu erfahren und herauszufinden, ob Sie sich bei uns wohlfühlen würden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was kostet die Mitgliedschaft?
Wir sind stolz darauf, ein günstiges Preisniveau halten zu können. Der Mitgliedsbeitrag hängt von der Art der Mitgliedschaft ab (aktiv/passiv/Fördermitglied). Außerdem gibt es vergünstigte Beiträge für Kinder, Jugendliche, Studenten, Erwachsene in der Ausbildung, Senioren und Partner eines Erstmitglieds. Alle aktuellen Details sehen Sie in der Beitragsordnung.

Was ist ein förderndes oder passives Mitglied und welchen Beitrag bezahlt das Mitglied?
Das fördernde oder passive Mitglied spielt nicht aktiv Tennis, möchte den Verein aber unterstützen. Der Beitrag ist daher geringer als für ein aktives Mitglied, beinhaltet jedoch nicht das Recht, auf dem Platz Tennis zu spielen.

Sind neben dem Beitrag auch Arbeitsstunden zu leisten?
Ja, jedes Mitglied ab 18 Jahren leistet 3 Arbeitsstunden im Jahr. Der Tennisverein lebt von der Mithilfe seiner Mitglieder, um die Anlage, die Tennisplätze, das Clubhaus, die Begrünung etc. zu pflegen. So können wir die Einrichtungen des Vereins langfristig nutzen und fühlen uns in der schönen Umgebung wohl. Die Beauftragung einer Fremdfirma würde die Beiträge steigen lassen. Dennoch ist eine Befreiung von den Arbeitsstunden möglich gegen eine Zahlung von € 15/Std. Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Ableistung der Arbeitsstunden anmelden müssen.

Kann auch ein Nichtmitglied auf dem Tennisplatz spielen?
Ja. Ein Nichtmitglied kann zusammen mit einem Vollmitglied spielen. Dazu muss eine Gästekarte gekauft werden. Alle Details zu den Gästekarten

Ich bin noch nicht sicher, ob das der richtige Verein für mich ist. Wie kann ich ihn kennenlernen?
Buchen Sie einfach ein Schnupperangebot bei unserer Tennisschule und überzeugen Sie sich von unserem Verein.

Kann ich Schläger und Bälle ausleihen?
Ja, wenn Sie Tennistraining nehmen, wird Ihnen der Trainer beides zur Verfügung stellen. Ansonsten gibt es keinen Leihservice.

Was ziehe ich auf dem Tennisplatz an?
Sie können einfach in bequemer und gepflegter Sportkleidung spielen, z.B. kurzer Hose und T-Shirt. Den Damen steht es frei, in kurzen Hosen oder Tennisröcken zu spielen. Bitte achten Sie bei den Tennisschuhen auf ein geeignetes Profil (im Gegensatz zu Tennisschuhen mit glatter Sohle, die in der Halle benötigt werden). Tennisschuhe für Sandplätze haben meist ein fischgrätenähnliches Muster, welches ein ungewolltes Ausrutschen auf dem Platz verhindert und die Oberfläche des Sandplatzes nicht zerstört.

Ich möchte in einer der Mannschaften spielen. An wen wende ich mich?
Am besten informieren Sie sich, welches Team für Sie in Frage kommt. Dann wenden Sie sich einfach an den jeweiligen Mannschaftsführer oder den Sportwart